ISSN: 2364-8813

Gedenkstein 'Rundfunkfritzle'

Kommentare

Killesberglied

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich schreibe gerade eine Autobiografie. In dieser sollte das Killesberglied wiedergegeben werden, weil ich es mit meiner Tochter im Auto, als sie klein war, öfters gesungen habe.

Ich hatte den Text noch in Erinnerung. Ich denke, dass ich diesen ohne ein Genehmigung wiedergeben darf. Wenn Sie mir noch eine Quellenangabe hätten, wäre ich Ihnen sehr verbunden.

Mit freundlichen Grüßen
Freyja Gräfin von Asenhain

E-Mail: freyja.graefin.von.asenhain@gmail.com

Killesberglied

Guten Tag Frau von Asenhain.

Ersteinmal Ihnen vielen Dank für das Lesen auf unserer Seite. Es freut einfach immer wieder, zu sehen wie weit die Seite sich zwischenzeitlich verbreitet hat. Das ist natürlich auch für uns Motivation.

Nun zu Ihrer Frage. Also als Quelle können wir Ihnen die Tafel auf dem Stein benennen. Darauf ist der Text eingelassen. Vielleicht ist die Seite des Rundfunk-Fritzle noch interessant für Sie. Auch wenn wir Ihnen nicht viel an Informationen diesbzgl. geben konnten, wir hoffen Ihre Frage aber zumindest ausreichend beantwortet zu haben. Ansonsten können Sie sich natürlich sehr gern erneut melden.

Beste Grüsse aus Stuttgart

Sabine Hoppe

Neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <br> <p>
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Wenn Sie dieses Formular absenden, akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen unseres Spamschutz-Moduls.