ISSN: 2364-8813

Brunnen & Wasserspiele

Eine Übersicht der Lage aller Objekte aus der Kategorie Brunnen & Wasserspiele erhalten Sie in unserer Karte.

Brunnenbüble
0

Brunnenbüble in Stuttgart

Unverkennbar ist die Ähnlichkeit des Brunnenbüble in der Falterau zum weltberühmten Mannekin Pis in Brüssel. Bei beiden Arbeiten handelt es sich um eine lebensgroße Bronzefigur eines pummeligen Knaben mit Lockenpracht.

Felgerhofbrunnen*
0

Felgerhofbrunnen* in Stuttgart

Mit der Neugestaltung des Felgerhofs in den Jahren 1997 bis 2002 wurden die umfangreichen Sanierungsarbeiten der Cannstatter Altstadt abgeschlossen. Woher der Name Felgerhof genau rührt, ist man sich uneins. Einerseits könnte er auf das Wort 'Felgen' verweisen, welches für Umgraben, oder auch Umackern eines Wengerts oder eines Weinberges steht. Andererseits waren hier bis ins 19.

Ganzenbrunnen
0

Ganzenbrunnen in Stuttgart

Bei dem 'Ganzenbrunnen' handelt es sich um einen schlichten Steintrog mit einer Wassersäule aus Dettenhäuser Sandstein. In dieser eingelassen ist die Jahreszahl 1873. Doch alte Dorfchroniken verraten, dass bereits 1489 an jener Stelle ein Brunnen gestanden hat. Auch 1601 wird dieser erneut erwähnt. Gespeist wurde der Brunnen von der Ganzenquelle bis 1958.

Heidbrünnele
0

Heidbrünnele in Stuttgart

Im Körschtal zwischen Plieningen und den Versuchsfeldern der Uni Hohenheim befindet sich direkt am Wegesrand das Heidbrünnele. Hierbei handelt es sich um einen kleinen steinernen schlichten halbrunden Brunnentrog. Der Name des Brunnens deutet auf keltische Ursprünge hin.